Naturbad Marli - das Sportbad

Jutta Stadach

Ebenso wie das Naturbad Falkenwiese kann das Naturbad Marli auf mehr als 200 Jahre Geschichte zurückblicken: 1798 hat an dieser Stelle der Lübecker Weinküfer namens Kreidemann Schwimmunterricht gegeben. An gleicher Stelle wurde 1905 die jetzige Badeanstalt mit ihren Gebäuden errichtet. Vom Nordufer der Wakenitz hat man einen unvergleichlichen Blick auf die Stadtsilhuette und bei gutem Wetter, Sonne bis in die späten Abendstunden. Das Bad bietet aufgrund seiner großen Wasser-, Strand- und Rasenflächen beste Voraussetzungen für sportliche Veranstaltungen.

Das Wasser der Wakenitz hat nahezu Trinkwasserqualität – ohne Chlor und chemische Zusätze – was der Haut und der Seele gut tut. Selbstverständlich ist für die Sicherheit unserer Gäste gesorgt. Wie in all unseren Bädern beaufsichtigen ausgebildete Betriebsleiter den Badebetrieb und wehren alle Gefahren ab.
Schutz vor Sonne und Regen gibt das den gesamten u-förmigen, zur Wakenitz hin offenen Eingangsbereich – den sogenannten „Roten Platz“ – überspannende Zeltdach, das in Design und Farbe mit dem gegenüberliegenden dreischiffigen Zeltdach der Badeanstalt Falkenwiese harmonisch korrespondiert.

Ein ganz besonderer Schatz des Naturbad Marli ist das 2011 restauratorisch fertiggestellte „Alte Magazin“: Die aus dem vorigen Jahrhundert stammende und in traditioneller Zimmermannsarbeit gefertigte „Auskleide-Halle“. Mit viel Liebe zum Detail wurde aus den zentimeterdicken Eichenbohlen der alten Badestege große Teile der Inneneinrichtung gefertigt. Innen und außen zeigt sich das Alte Magazin ganz neu im schönsten Stil einer Naturbadeanstalt und ist ein Symbol für eine ganz eigene Badekultur. Für Feiern sind diese Räume besonders geeignet, weil Platz innen und außen im Überfluss zur Verfügung steht. Auch für gastronomische Aufgaben ist das Alte Magazin bestens gerüstet. Und das sind nur die Argumente für die rationale Planung einer Veranstaltung, sei es nun ein Familienfest, eine Firmenveranstaltung oder ein Sportfest. Strand, Wiesen, der Blick auf die Altstadt, Sonnenuntergang und die wunderschöne Wakenitz verbinden sich im Alten Magazin zu einer Atmosphäre von Nostalgie und Schönheit, wie es sonst nur in Hollywood möglich ist.

Das bietet das Naturbad Marli für Besucher und Veranstalter:

  • 2 Nichtschwimmerbecken mit insgesamt mehr als 2.265qm Wasserfläche mit einer Wassertiefe von 40 bis 150 cm
  • eine gleichgroße dem Strand vorgelagerte Flachwasserzone für die Kleinen
  • Sprunganlage (1 m-Brett, 3 m-Brett)
  • 7300qm Wasserfläche für Schwimmer mit einer Wassertiefe von 270 bis 300 cm
  • Sanitäre Anlagen wie Toiletten, Duschen und Waschbecken in ausreichender Anzahl
  • Standup Paddling und Kanuverleih
  • Schutz vor Sonne und Regen bietet das Zeltdach im zur Wakenitz hin offenen Eingangsbereich, wo sich auch ein kleiner Kiosk befindet. Hier erhalten Sie Getränke, belegte Brötchen, Eis und Süßigkeiten.
  • 1.500qm Strandfläche für Beach-Volleyball und andere Strandsportarten.
  • ca. 2.500qm Rasenfläche (Liegewiese) für Rasensport oder das Aufstellen von Zelten etc.
  • Das 64qm große „Alte Magazin“ mit seiner 48qm großen Terasse bietet für 30 bis 40 Personen das perfekte Ambiente für geschlossene Veranstaltungen: Beamererweiterung, Tresen, Wirtschaftsraum mit großem Kühlschrank und Eisfach, einer Spüle und dimmbarer Beleuchtung ist vorhanden.
  • Freischwimmend, futuristisch im Design und flexibel einsetzbar, ist die Seebühne Octopus mit ihren 48qm ein Garant für inspirierende und unvergessliche Momente. Diese kann bei Bedarf vom gegenüberliegenden Naturbad Falkenwiese geholt werden.


Der Gemeinnützige Verein Naturbäder Lübeck e.V. ist eine Tochter der Gemeinnützigen